You are here

Paralympics in London

Die Paralympics laufen! Also die Olympischen Spiele für Menschen mit Behinderungen oder sonstigen körperlichen Einschränkungen. Hat doch wohl jeder mitbekommen, oder?!

Nein? Vielleicht liegt es daran, daß ihr die umfangreiche Berichterstattung in den Medien nicht verfolgt?

Welche Berichterstattung in den Medien, fragt ihr? Richtig! Die ist nämlich kaum vorhanden. Seiten wie Spiegel Online bringen zwar auch Artikel wie bei den "richtigen" Olympischen Spielen, aber insgesamt ist das alles sehr dürftig, wenn man die Paralympics mit den Olympischen Spielen letztens vergleicht. Ich finde, daß die Sportler bei den Paralympics das nicht verdient haben und sich in der Berichterstattung der Medien und am Konzept der Paralympics etwas ändern muss.

Gewissermaßen ist das Konzept der Paralympics nämlich exkludent. Die Sportler werden abgeschoben und bekommen ihre eigene Veranstaltung, was an sich schonmal super und bedeutend besser ist, als wenn man sie komplett ausschließen würde. Aber eigentlich wäre es besser und weniger benachteiligend, wenn die Sportler mit Behinderung auch an den Olympischen Spielen mit den Sportlern ohne Behinderung teilnehmen würden. Die Spiele müssten dann wohl länger sein als 2 Wochen, aber so sind sie das ja auch irgendwie. Der Veranstalter muss zwei Großveranstaltungen organisieren, statt einer. Das Konzept müsste eventuell geändert werden, aber dafür wären die Menschen mit Behinderung dann mit denen ohne Behinderung gleichgestellt und bekämen sicherlich bedeutend mehr Aufmerksamkeit für ihre großartigen Leistungen als es nun der Fall ist.

Klar, auch wenn mit Oscar Pistorius dieses Jahr erstmalig ein Sportler mit Behinderung auch bei den "richtigen" Spielen mitlief, was an sich schon einmal in die richtige Richtung geht, so ist das natürlich kein Konzept für gemeinsame Olympische Spiele. Nicht überall können Sportler mit und ohne Behinderung an den gleichen Wettkämpfen teilnehmen, aber wo sie es können, sollen sie auch dürfen. Aber warum können die beide Sportler (mit/ohne Behinderung) nicht mehr oder weniger gleichzeitig in verschiedenen Wertungen antreten Warum können die Leichtathleten, Diskus-, Speerwerfer oder Kugelstoßer nicht gemeinem im Stadion sein und jeder für sich in seiner Wertungsklasse um Medaillen kämpfen?

Kategorie: 
 

Comments

Wirklich eine gute Idee. ist mir auch ein Rätsel warum das an zwei verschiedenen Terminen stattfinden muß. Mit Inklusion hat das aber überhaupt nichts zu tun.

Pages

Add new comment

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer