You are here

GAU in Fukushima eingetreten

Da wacht man mit Mühe und Not morgens auf und bekommt wieder Schreckensnachrichten aus Japan präsentiert: in Reaktorblock 2 kam es auch zu einer Wasserstoffexplosion und in Reaktorblock 4 zu einem Brand. Dabei sind große Mengen an Radioaktivität ausgetreten und die Bevölkerung im Umkreis von 30 km wurde aufgefordert, in den Häusern zu bleiben. Laut Zeit Online Ticker stieg die Strahlenbelastung am Atomkraftwerk auf über 8200 Mikrosievert/h.

Wie ernst die Lage ist, kann man auch daran sehen, daß laut Spiegel Ticker die Streitkräfte Japans und der USA gebeten wurden, das Feuer in Block 4 zu löschen. Wenn eine Regierung die Streitkräfte eines anderen Staates um Hilfe bittet, dann muss die Situation echt schlimm sein, weil man dann eingesteht, nicht mehr selber damit fertig zu werden.

Zudem wurde der Luftraum über Fukushima gesperrt und der Wind hat gedreht, so daß nun die radioaktive Wolke Richtung Tokyo getrieben wird. Alles sehr übel.

Gestern bei der Mahnwache wurde übrigens auch angekündigt, daß am Samstag in Rostock um 10:30 (wenn ich mich richtig erinnere) eine große Demo gegen Atomkraft stattfinden soll.

Kategorie: 
 

Add new comment

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer