You are here

Von Xmarks auf Firefox Sync gewechselt

Bisher hab ich meine Bookmarks auf meinen Rechnern mittels des Plugins Xmarks synchronisiert. Doch wie Heise.de heute berichtet, stellt Xmarks als Firma demnächst den Betrieb ein - und somit auch die Entwicklung des Plugins: 

Angesichts der Tatsache, dass mittlerweile für alle Browser Bookmark-Synchronisation direkt vom Hersteller verfügbar sei, seien die Aussichten, mit Bookmark-Synchronisation Geld zu verdienen, zu düster. Auf einer eigenen Seite gibt Xmarks den Nutzern Empfehlungen für den Umstieg.

Auf der entsprechenden Seite von Xmarks wird für Firefox das Plugin Firefox Sync empfohlen, das ab Firefox 4 sowieso im "Lieferumfang" enthalten sein wird. Grund genug also, den Wechsel zu Firefox Sync zu wagen. Leider funktioniert Firefox Sync aber nicht wie Xmarks mit einem vorhandenen WebDAV, wenn man nicht den externen Server des Herstellers verwenden möchte, sondern mit Mozilla Weave. Da ich jedoch kein großes Unternehmen bin und den full-featured großen Server nicht brauche, hab ich weave-minimal installiert. Sebastian Kuhne hat eine kleine Anleitung zur Installation in seinem Blog.

Schöner wäre es natürlich, wenn man nicht eine extra Software benötigen, sondern einen Standard wie WebDAV benutzen können würde. Aber nunja.... bisher funktioniert das mit dem Synchronisieren über Firefox Sync jedenfalls. Mal schauen, ob das auch dauerhaft so bleibt!? :-)

 

Kategorie: 
 

Comments

Lies mal das Xmarks-Blog (http://blog.xmarks.com/?p=1988). So wie es aussieht, ist Xmarks doch nicht tot: es sieht ganz danach aus, als würde doch noch ein Investor einspringen! Also erstmal abwarten und Tee trinken...

Firefox Sync ist nett - eine ECHTE Cross-Browser Sync Alternative ist es zu Xmarks jedoch nicht. Da gibt es zu Xmarks einfach keinen alternativen Dienst.

Long live Xmarks! ;-)

Habt Ihr es schon mal erlebt, Euren PC "Knall auf Fall" in die Tonne drücken zu müssen mit samt Euren gesammelten Links zu teuren Schulungen und so weiter. Wenn Ihr dann auf einem neuen PC Firefox einrichten müsst, nützt Euch das neue Firefoxsync-add-on nicht so viel. Mir ist zumindest nicht aufgefallen, dass man Seine Links auch irgendwo im Internet mit diesem Add-on hinterlegen kann. Dann ist es schöner, wenn auf irgendeinem Internetportal, wie bei xmarks, die ganzen Links mit samt den Passwörtern vorhanden sind, und man sie ganz einfach wieder auf den neuen Rechner importieren kann. Hättet Ihr dafür einen Ersatz-Tipp parat? Ansonsten werde ich locker die 10 Dollar nächstes Jahr abdrücken, dass ist mir dann xmark dann auch wert!

Oh, da hat wohl jemand den Artikel nicht gelesen! Denn sonst wuesstest Du, dass es genau darum ging: firefox-sync mit einem eigenen Server zu betreiben.
Ist aber schon interessant, dass innerhalb eines Tages zwei positive Kommentare zu Xmarks gepostet werden. Den Werbelink hab ich allerdings entfernt. Weitere Werbekommentare werde ich unkommentiert loeschen. Was bekommt man eigentlich dafuer, wenn man Xmarks so lobt?

Ich würde ja statt Xmarks lieber Firefox Sync in den Himmel loben, super stück Software :)

Pages

Add new comment

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer