Sie sind hier

Bug

N97 oddities

Da ich ja in den letzten Tagen etwas durch RL-Aktivitäten abgelenkt war ;-), bin ich leider erst gestern spät abends via Netzpolitik auf die neueste Folge vom Chaosradio Express aufmerksam geworden:

CRE135 als MP3

Zu Gast sind dieses Mal Ilja Trojanow und Juli Zeh, die Autoren des Buches "Angriff auf die Freiheit", zum Thema "Mut zur Freiheit - Ein Versuch den Zusammenhang von Angst, Freiheit, Gesellschaft und Solidarität zu verorten".
Ich konnte gestern abend nur kurz reinhören, da diese Ausgabe gut 2.5h lang ist. Aber ich denke, auch dieses Mal werden wieder einige interessante Themen auf den Tisch kommen.

Kategorie: 

Ubuntu, wireless and hex garbage in resolv.conf

Da ich ja gestern schon mein Leid über mein Ubuntu auf einem der Laptops geklagt hatte, muss ich auch sagen, daß aus irgendwelchen Gründen auch das WLAN unter Windows nicht mehr funktioniert.
Die mini-PCI WLAN Karte ist eine Atheros ar5211 und tat bisher ohne Probleme ihren Dienst. Allerdings ohne WPA2-Support unter Windows. Nachdem ich dann einen neuen Treiber installiert hatte, tat dann auch WPA2-PSK. Aber kurze Zeit später tat dann WLAN weder unter Windows noch unter Linux mehr zuverlässig. Alles mysteriös. Unter Windows tut es gleich gar nicht mehr. Unter Linux nur sehr, sehr sporadisch. Leider hatte ich noch nicht sehr viel Zeit, um mir die Sache genauer anzuschauen, aber nervig ist es schon, wieder mit Kabel arbeiten zu müssen.

Kategorie: 

IPv6: oddities with mtr

Heute fand die "Earth Hour" von 20:30 bis 21:30 Uhr statt. Spiegel Online berichtet. Ich finde das eigentlich eine klasse Idee, allerdings sehe ich nicht unbedingt das Energiesparen im Vordergrund, sondern vielmehr die Lichtverschmutzung.

NASA Bild: Erde bei Nacht (s.Wikipedia)

Wer sich mal den Nachthimmel auf dem Land angeschaut und ihn mit dem Himmel über einer Stadt verglichen hat, dem wird der große Unterschied aufgefallen sein. Teilweise kann man schon in mittelgroßen Städten nicht mehr die Milchstraße erkennen. Dem Kampf gegen die Lichtverschmutzung hat sich die Dark Sky Association verschrieben.

Kategorie: 

Linksys WET-54G not IPv6 capable

I just discovered that mtr has some problems with IPv6 enabled hosts when using the GUI. Try the following:

1) enter "mtr ipv6-host" in shell -> works
2) enter then an IPv4 only host in Hostname input line -> doesn't work

3) quit mtr

4) enter "mtr ipv4-host" in shell -> works
5) enter then an IPv6 enabled host in Hostname input line -> tracing IPv4 part of IPv6 enabled host

So, something is broken, at least for 2). One could argue if 5) might be OK or the expected behaviour, but I believe that mtr should query the AAAA records and trace for the IPv6 hostname, regardless of whether you started with an IPv4 only host first.

Is there already someone tracking IPv6 related bugs in Debian? A tag in BTS maybe? Anyway, the above is reported as #521415.

UPDATE: added blog title ;)

Kategorie: 

FAIL: Linksys Support Chat

Today I learnt that my Linksys WET-54G wireless Ethernet Bridge is not IPv6 ready. And I learnt that Linksys has a "we don't support Linux networks" company policy for its support channels.

Both is bad. The former, because IPv6 operates mainly on OSI layer 3 and above, whereas a bridge operates on OSI layer 2 (Neighbor Discovery (ND) and Inverse Neighbor Discovery (IND) are used to make an association between IPv6 and layer 2).
The latter, because the operating system doesn't matter at all for this specific problem and Linksys is as well using Linux itself as is quite well known for its WRT-54GS/L wireless router series.

Anyway, currently the state is as following: the WET-54G is not being able to forward IPv6 router adverts via its bridge. So, if you intend to use some Linksys products and want to deploy IPv6 in your network, think twice! Currently I can't recommend Linksys products for IPv6 connectivity in SOHO places.
I doubt that there will be a firmware-update soonish.

(More information about the Linksys Support Chat can be found in my German section of my blog.)

Kategorie: 

Gallery and missing exif information - solved!

Also im Moment gibt es für mich keinen größeren Nerv-Faktor im deutschen als dieser Song von Polardingsbums 18. Da finde ich Da Da Da von Trio ja noch besser und weniger nervtötend. Aber dieses "Allein, allein..." ist einfach billiger Kommerzpop. Ok, vielleicht nicht ganz so, aber nervig ist der Titel allemal!

Bei sowas hab ich dann immer die Hoffnung, daß sich es meistens nicht lange im "Business" hält.

Kategorie: 

Drupal Modules

Heute morgen bin ich im IRC auf einen Bildblog-Artikel aufmerksam geworden, der mal wieder bestätigt, wie einfach es sich Journalisten in der heutigen schnellebigen Zeit machen, indem sie einfach Texte ungeprüft übernehmen.

Zugegeben, der zusätzliche Name ist nun kein Weltuntergang und ich beziehe mich auch gerne auf Wikipedia, ohne weitere Quellen zu Rate zu ziehen, aber ich bin ja auch kein Journalist. Und natürlich könnte man auch diskutieren, ob bei allen Details einer Nachricht eine intensive Recherche notwendig ist oder ob man sowas triviales wie einen solchen (langen) Namen ungeprüft übernehmen kann, aber wenn die Manipulation von solchen Kleinigkeiten schon so einfach ist und so weitreichend übernommen wird, wie ist es dann um wichtigere Einzelheiten bestellt?

Häufig ist es doch so, daß Artikel von Journalisten nur noch aus den Agenturmeldung zusammenkopiert werden. Dabei passieren dann auch noch Fehler, die man bei einmaligem Korrekturlesen hätte entdecken können und die zeigen, wie schlampig in der Branche inzwischen gearbeitet wird. Das ist schade, weil es bei der Presse um eine wichtige Säule unserer Demokratie geht. Aber kritischen Journalismus findet man heutzutage nur noch äußerst selten. Leider.

Kategorie: 

Asrock P4V88 and 4 GB barrier - Part 4

Ok, es war auf der FOSDEM und auch nur auf dem O'Reilly Stand dort, aber immerhin weiß Heise.de zu berichten:

In zwanzig Räumen trafen sich die verschiedenen Stämme der Open Source und hielten ihre Unterkonferenzen ab. Dazu im schlauchähnlichen Mittelgang die Tische mit den üblichen Devotionalien und ein Bücherstand vom O'Reilly-Verlag, an dem die komplette Auflage eines Drupal-Buches in einer Stunde ausverkauft war.

Ich nehme mal an, daß es sich um das "Using Drupal" Buch handelt. Was bin ich froh, daß ich bereits ein Exemplar habe... :-)

Kategorie: 

Upgrading Drupal5 to Drupal6

Eigentlich war es ja von vornherein klipp und klar, aber um es nochmal zu bestätigen: Dank meiner stolzen zwei Runden durch den Park hab ich nun heute Muskelkater!
Trotzdem versuche ich mich morgen wieder aufzuraffen! :-)

Kategorie: 

re: On fixing firmware blobs

I don't know if that's a Linux related problem or not, but as I'm using my D90 with Linux only I experienced a problem with RAW images (*.nef files). Contrary to the JPEG images of the camera, I'm getting a ~10 pixel wide border on the right when loading it into GIMP, ufraw or digikams editor:

10 pixel border on NEF images

There's no border with JPEGs or when I just display the NEF files in digikam. It's rather annoying and I would appreciate any help, dear lazyweb, to get rid off that border.

Kategorie: 

Seiten

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer