Sie sind hier

Mai 2019

EU-Wahl, Klima, CDU und Youtube

Nächste Woche am 26. Mai ist EU-Wahl (und in Rostock auch noch Kommunal- und Oberbürgermeisterwahl).

Am 24. Mai sind wieder weltweit Demos von "Fridays for Future", bei dem die Schülerinnen und Schüler, die größtenteils nicht an der EU-Wahl teilnehmen dürfen, obwohl der Ausgang der Wahl ihr zukünftiges Leben am längsten beeinflussen dürfte, gegen die Untätigkeit der Politik in Bezug auf den Klimawandel protestieren.

Nun mischt sich auch noch ein (mir bisher unbekannter) Youtuber ein:

In dem Video wird eigentlich recht anschaulich dargelegt, warum man nicht mehr die CDU, die SPD und die AfD wählen sollte. Insbesondere bei CDU & SPD ist zu bemängeln, daß sie nachweislich nichts gegen den Klimawandel tun - seit vielen Jahrzehnten. Auch die Beteiligungen an Kriegen spricht gegen die Wahl von CDU & SPD.

Wen sollte man also dann bei der EU-Wahl wählen?

Da es in Deutschland bei der EU-Wahl keine 5%-Hürde existiert, gibt es viele Alternativen. Natürlich die Grünen und die Linken, aber auch solche Parteien wie ÖkoLinx. Oder aber auch Piratenpartei oder "Die Partei". Alle haben so ihre Vor- und Nachteile, aber allemal besser als AfD oder andere extremistischen Parteien zu wählen.

Wer SPD und CDU wählt, wählt ein "Weiter so!" bei der katastrophalen Klimapolitik der vergangenen Jahrzehnte, die uns erst in diese Situation gebracht hat, daß nun Schülerinnen und Schüler weltweit demonstrieren müssen. Für ein solches "Weiter so!" hat die Menschheit aber keine Zeit mehr. Wir brauchen mehr erneuerbaren Energien und einen zügigen Ausstieg aus den fossilen Brennstoffen, aber genau das verhindern CDU & SPD seit langem.

Schaut euch das Video an und wählt verantwortungsvoll: für einen Wechsel in der Politik und gegen rechtspopulistische Parteien!

Kategorie: 
 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer