You are here

Fixing RAID Issues

Nachdem mir das letzte Wochenende wieder ca. 3000 frische Bilder beschert hat und ich diese natürlich nicht einzeln nach Personen taggen möchte, wünschte ich, daß es unter Linux ein Programm gäbe, daß mir die Bilder anhand einer Gesichtserkennung tagged (EXIF/IPTC). Da ich digikam für meine Bilder benutze, hab ich dort erstmal geschaut, aber außer einem GSOC Vorschlag gibt es noch nichts, zumindest nichts fertiges.

Googles Picasa kann Gesichtserkennung zwar, aber derzeit wohl nur in der Web Edition und ich denke nicht im Traum daran, Google meine privaten Bilder anzuvertrauen. So bleibt also nicht anderes übrig, als auf die hoffentlich nahe Zukunft zu hoffen und darauf, daß Gesichtserkennung in digikam Einzug halten wird...

Wo ich gerade dabei bin: eine bessere Integration zwischen digikam und gallery2 wäre auch nett. Insbesondere würde ich mich über die Möglichkeit freuen, Tags auf digikam in gallery2 zu importieren, wenn dort das Tags Modul installiert und aktiviert ist.

Kategorie: 
 

Non-Stop re-syncing RAID1

Well, yesterday I wrote about a looping RAID1 rebuild:

Usually I would wait for the rebuild to be finished and asking the hosting provider to replace the second disk (sdb), but as the medium error causes just another rebuild process, this won't work for obvious reasons. So, the next plan is to fail the drive sdb and get a replacement disk then. Hopefully the first disk won't fail as well then... but well, Murphy, Backup, stuff... sigh

Speaking of Murphy... it happened, of course, as it had to happen. I failed one of the drives of one of the RAIDs, did a pvmove to move all data from one RAID1 device to another and ... then Murphy came along! The machine hang after I went to bed late in the night.

The next morning greeted me with a instant messenger notice from my coworker that the disks stopped working and he rebooted the machine. From the rescue system one could see SMART errors on both disks, so replacing one disk and then the other wouldn't have worked. Sadly the hosting provider requested € 69.- for a temporary third disks. So we went right away with backupping the data from the still working RAID and LVM, then requested the replacement disks and restored the machine from scratch.

Now the machine is back and working normally again. *pheeew*

Kategorie: 
 

Drupal-Stammtisch

Ok, since a few days there is always the same going on on one of the companies (hosted) servers: the RAID1 syncs in a loop because a medium error always happen during the rebuild progress:

May 5 21:55:28 spion29 kernel: [2339524.778339] md: md2: recovery done.
May 5 21:55:28 spion29 mdadm: RebuildFinished event detected on md device /dev/md2, component device mismatches found: 512
May 5 21:55:30 spion29 kernel: [2339526.287680] RAID1 conf printout:
May 5 21:55:30 spion29 kernel: [2339526.287702] --- wd:1 rd:2
May 5 21:55:30 spion29 kernel: [2339526.287712] disk 0, wo:1, o:1, dev:sda3
May 5 21:55:30 spion29 kernel: [2339526.287721] disk 1, wo:0, o:1, dev:sdb3
May 5 21:55:30 spion29 mdadm: RebuildStarted event detected on md device /dev/md2
May 5 21:55:30 spion29 kernel: [2339526.295476] RAID1 conf printout:
May 5 21:55:30 spion29 kernel: [2339526.295487] --- wd:1 rd:2
May 5 21:55:30 spion29 kernel: [2339526.295497] disk 1, wo:0, o:1, dev:sdb3
May 5 21:55:30 spion29 kernel: [2339526.295515] RAID1 conf printout:
May 5 21:55:30 spion29 kernel: [2339526.295523] --- wd:1 rd:2
May 5 21:55:30 spion29 kernel: [2339526.295531] disk 0, wo:1, o:1, dev:sda3
May 5 21:55:30 spion29 kernel: [2339526.295541] disk 1, wo:0, o:1, dev:sdb3
May 5 21:55:30 spion29 kernel: [2339526.295589] md: recovery of RAID array md2
May 5 21:55:30 spion29 kernel: [2339526.295598] md: minimum _guaranteed_ speed: 1000 KB/sec/disk.
May 5 21:55:30 spion29 kernel: [2339526.295608] md: using maximum available idle IO bandwidth (but not more than 200000 KB/sec) for recovery.
May 5 21:55:30 spion29 kernel: [2339526.295625] md: using 128k window, over a total of 390628416 blocks.
May 5 22:11:52 spion29 kernel: [2340506.396514] ata3.00: exception Emask 0x0 SAct 0x0 SErr 0x0 action 0x0
May 5 22:11:52 spion29 kernel: [2340506.396539] ata3.00: irq_stat 0x40000001
May 5 22:11:52 spion29 kernel: [2340506.396552] ata3.00: cmd 25/00:00:a2:20:ed/00:04:0e:00:00/e0 tag 0 dma 524288 in
May 5 22:11:52 spion29 kernel: [2340506.396553] res 51/40:00:c9:21:ed/18:00:0e:00:00/e0 Emask 0x9 (media error)
May 5 22:11:52 spion29 kernel: [2340506.396601] ata3.00: status: { DRDY ERR }
May 5 22:11:52 spion29 kernel: [2340506.396611] ata3.00: error: { UNC }
May 5 22:11:54 spion29 kernel: [2340507.733453] ata3.00: configured for UDMA/133
May 5 22:11:54 spion29 kernel: [2340507.733795] ata3: EH complete
May 5 22:11:54 spion29 kernel: [2340507.844814] sd 2:0:0:0: [sdb] 1465149168 512-byte hardware sectors (750156 MB)
May 5 22:11:54 spion29 kernel: [2340507.851787] sd 2:0:0:0: [sdb] Write Protect is off
May 5 22:11:54 spion29 kernel: [2340507.851809] sd 2:0:0:0: [sdb] Mode Sense: 00 3a 00 00
May 5 22:11:54 spion29 kernel: [2340507.852536] sd 2:0:0:0: [sdb] Write cache: enabled, read cache: enabled, doesn't support DPO or FUA

Usually I would wait for the rebuild to be finished and asking the hosting provider to replace the second disk (sdb), but as the medium error causes just another rebuild process, this won't work for obvious reasons. So, the next plan is to fail the drive sdb and get a replacement disk then. Hopefully the first disk won't fail as well then... but well, Murphy, Backup, stuff... *sigh*

Kategorie: 
 

Morgen Drupal-Stammtisch - neuer Ort

Heute fand wieder der Drupal-Stammtisch in Rostock. Dieses Mal aber in etwas anderer Form und an anderer Stelle: Dirk hatte zu einem workshopartigen Stammtisch zu sich in die Firma gebeten, wo Netzwerk, Rechner und Beamer zur Verfügung standen, so daß CCK und Views thematisiert und vorgeführt werden konnten. Es ergaben sich dann auch umgehend Praxis-relevante Fragen, die prompt beantwortet werden konnten.

Alles in allem also eine gute Entscheidung, sich nicht nur in einer Kneipe zu treffen, um zu fachsimpeln, sondern das ganze auch mal etwas praxisnäher zu gestalten. Allerdings hat die Verlockung einer Kneipe mit Essen auch was für sich, so daß der Stammtisch nun wohl im Wechsel als Stammtisch und Workshop stattfinden wird. Schließlich sollen die anvisierten Themen ja auch noch eine Zeit lang vorhalten... ;-)

Kategorie: 
 

TetraPak: "So fängt der Tag gut an... "

Wie Dirk auf drupal-in-rostock.org schreibt, findet morgen wieder der Drupal-Stammtisch in Rostock statt. Dieses mal allerdings an einem neuen Veranstaltungsort:

Also treffen wir uns am 5. Mai um 19Uhr im PartMaster-Büro, Lagerstraße 44/45, 18055 Rostock.

http://www.partmaster.de/de/company/arrival - Eingang auf der Rückseite (so ein Glasvorbau mit Treppenhaus).
Thema: "CCK und Views". Gibt es Redebeiträge?

Ich stelle Rechner mit beamer und ein "paar" Getränke.

Bis dann!

Viele Grüße, Dirk

Ich bin jedenfalls schon auf den morgigen Stammtisch und die neuen Gesichter, die sich angesagt haben, gespannt!

Kategorie: 
 

Streß in den nächsten Tagen

Heute beim Frühstück passierte mal wieder etwas, was schon längst wieder einmal fällig war: der Verschluß vom TetraPak versagte mal wieder kläglich:

Neuer Verschluß

Hierbei handelte es sich um einen neue Art des Verschlusses, die ich noch nicht kannte. Die ist aber auch sowas von abartig perfide und nichtsnützig, daß ich sie auch lieber nicht kennengelernt hätte. Der dünne und weiche Plastikring, an dem man den Verchluß wohl öffnen soll, riß schon beim ersten zaghaften Versuch durch. Die Sollbruchstelle in der Verpackung zeigte sich sehr widerspenstig und konnte nur mittels einer Schere davon überzeugt werden, seiner angedachten Funktion zu folgen. Aber auch das war eher eine Fummelarbeit als sonstwas. Völlig daneben.

Der Gipfel war dann natürlich der aufgedruckte Spruch:

"So fängt der Tag gut an!" - NOT!

Wer denkt sich so einen Mist bei TetraPak eigentlich immer aus?! Scheinbar testet dort das auch niemand. Deshalb ein "FAIL!" für TetraPak - mal wieder!

Kategorie: 
 

Musik und Tanzen

Ich will mich schonmal dafür entschuldigen, daß ich das Blog in den nächsten Tagen nicht so updaten kann wie in letzter Zeit gewohnt. Das heißt, daß vermutlich bis Sonntag keine neuen Artikel zu erwarten sind. Und wenn ja, dann ist das eher Glückssache.

Mehr gibt es dann demnächst wieder! Bis in alter Frische!

Kategorie: 
 

Alles Walzer

Aus gegebenen Anlaß besteht bei uns gerade das Bedürfnis, wissen zu wollen, zu welchem Lied man was am besten Tanzen kann. Also ob ChaChaCha, Discofox, Foxtrott, Blues, was auch immer. Interessanterweise gibt es z.B. auf http://www.tanzmusik-online.de/ eine Seite, wo man eben das nachschauen kann. Das ist ziemlich praktisch, wenn man eine Internet-Verbindung hat. Nur leider ist die ja nicht immer gegeben. Insofern wäre es natürlich schön, wenn es eine solche Datenbank auch offline geben würde, bzw. wenn man ähnlich wie beim Cover Manager in Amarok den dazugehörigen Tanz als MP3-Tag aus dem Netz fischen und im File direkt speichern könnte.
Aber ich fürchte, daß es sowas wohl leider nicht fertig geben wird...

Kategorie: 
 

Cleaning and modding of an A3000

Da wir ja gerade zwecks Vorbereitung einen Tanzkurs und sogar noch einen Crashkurs machen, war heute eine Doppelstunde angesagt. Unter anderem stand Wiener Walzer beim Crashkurs an. Und was soll ich sagen? Nachdem ich letzte Woche noch immer in die Schrittfolge vom Langsamen Walzer gefallen bin, stand heute auf dem Programm, den Wiener Walzer ähnlich wie den Langsamen zu tanzen. D'oh!

Vielleicht hätten wir doch mit dem Grundkurs II anfangen sollen, aber ich schätze, daß der Grundkurs I schon ok war, um das alles mal wieder aufzufrischen und auf eine etwas solidere Basis zu stellen. Aber ist schon lustig: auch beim ChaChaCha kam die Tanzlehrerin schon auf uns zu und meinte, daß wir ja eigentlich schon die Schrittfolge machen, die erst im Grundkurs II drankommen würde. Naja, wir werden es ja in 2-3 Wochen sehen, wenn der Grundkurs II beginnt.
Und bis dahin dreht es sich beim Wiener Walzer inzwischen auch schon recht gut - manchmal dreht es sich sogar noch, wenn man mit dem Tanzen aufgehört hat... %-)

Kategorie: 
 

Begehrlichkeiten und Sperrlisten

Finally I was able to clean up one of my m68k buildds: Spice. Actually I regularly clean up all of my machines so they continue to work properly. Usually I do this maintenance work every year around christmas, but this time was different. Anyway. I took some pictures:


In fact I assumed more dust inside after 512 days of uptime, but I was suprised that the dust was moderate. So the cleaning was easy and fast. This is the result:


Next and final step was to enable the Laptop mode. Sadly there was no /proc/sys/vm/laptop_mode, but the final solution wasn't that difficult either to have a portable Amiga 3000:

Amiga 3000 in Laptop mode

Well, the reason for that Laptop mode is quite simply: although the A3000 is quite silent with its Papst fan, its SCSI/SCA disks aren't. To safe some noise I plan to move the A3000/autobuilder to the guestroom, but when there's some visitors, I want to be able to relocate the machine without interrupting the build. So attaching a UPS and a wireless bridge is the way to go for this purpose.

Kategorie: 
 

Pages

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer