You are here

Politischer Donnerstag: "Netzpolitik in Rostock" am 13. September

Das Netzpolitische Bier Rostock, bzw. die Netzpolitischen Bürger Rostock, bestehen nun schon seit über einem Jahr. Und dafür haben wir schon viel getan bzw. auch schon erreicht. Nachdem diverse Infostände zur Vorratsdatenspeicherung oder ACTA und sogar eine große Demonstration gegen ACTA in Rostock zu dem zählen, was wir gemeinsam auf die Beine stellen konnten, wollen wir am Donnerstag, d. 13. September ab 20 Uhr im Peter-Weiß-Haus im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Politischer Donnerstag" (PolDo) über Netzpolitik in Rostock informieren und diskutieren: 

1. Das Netz als Politikgegenstand an sich (Organisation, Verwaltung, usw…),
2. Gesellschaftliche Veränderungen durch das Netz (beispielsweise die Urheberrechtsdiskussion)
3. Einfluss des Netzes auf politische Prozesse und Institutionen (beispielsweise Parteienseiten auf Facebook und Liquid Democracy)

Zum Einstieg gibt es einen Überblicksvortrag zur Entstehung, den Grundsätzen, der Bedeutung und den Auswirkungen der Netzpolitik. In diesem wollen wir auch Wege zum eigenen Engagement aufzeigen und Ansätze aus der Praxis anbringen.

Daran schließt sich eine Podiumsdiskussion an. Darin würden wir gern grundsätzliche Fragen diskutieren wie beispielsweise den Bezug zu kommunalpolitischen Themen (Bürgerbeteiligung, Bürgerbegehren, Entscheidungsfindungsprozesse,…).

Wer also schonmal immer wissen wollte, was diese komische "Netzpolitik" ist, von der immer geredet wird und wie man diese macht, ist natürlich herzlich eingeladen! Wir freuen uns, mit euch ausgiebig über das Thema zu diskutieren und eure Fragen zu beantworten! :-)

Kategorie: 
 

Add new comment

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer