You are here

AIDAluna - Tag 6 – Honningsvåg am Nordkap, Norwegen

Eigentlich ist heute auch noch ein weiterer Seetag, denn wir sind heute erst ab 19 Uhr in Honningsvåg gewesen, um die Tour zum Nordkap zu machen. Vorher sind wir aber in Sicht- und Fotografierweite am Nordkap bei schönstem Sonnenschein vorbeigefahren. Nachdem wir in Honningsvag um ca. 19:45 angekommen waren, wurden alle in Busse verfrachtet. Die Fahrt zum Nordkap dauerte ca. eine halbe Stunde und führte an baum- und strauchlosen, aber umso felsigeren Hügeln vorbei. Oben auf dem Nordkap angekommen waren schon etliche Busse von anderen Schiffen vor Ort. Unter anderem war auch die MS Europa am Nordkap, lag aber nicht in Honningsvåg, sondern in einer kleinen Bucht zum Tendern.

Im Gegensatz zur Vorbeifahrt am Nachmittag war nun zwar am Nordkap selber wunderbarer Sonnenschein, aber über dem Wasser war eine dicke Nebelsuppe. Ab und zu zog eine dieser Seenebelschwaden über das Kap hinweg und bot somit ein besonders Naturschauspiel und interessante Fotomotive und Lichtstimmungen.

Durch den dichten Nebel verzögerte sich allerdings die Rückfahrt mit den Bussen, die etwas länger beim Pendelverkehr zwischen Nordkap und Hafen brauchten. Auf der Rückfahrt wurden wir aber damit entschädigt, daß der Lektor Jörg Trobitzsch mit im Bus saß und viel Interessantes über Land und Leute erzählte und so die Busfahrt trotz des dichten Nebels zu einem Erlebnis machte.Wer einen Vortrag über Norwegen von Jörg Trobitzsch besuchen kann, sollte das machen, da er vieles Interessantes aus seiner zweiten Heimat lebhaft zu berichten weiß.

Wir waren ca. 23 Uhr wieder am Schiff und es war natürlich noch taghell, da wir ja weit nördlich vom nördlichen Polarkreis waren. So fand die Show auf dem Sonnendeck dann auch noch bei Tageslicht um Mitternacht statt.

 

Kategorie: 
 

Comments

wunderschöne Bilder!
Das kann man nur im Norden erleben.

Pages

Add new comment

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer