You are here

Frontal21: Prof. Jarass im Interview über das Steuersystem

Via Twitter wurde ich auf ein Interview von Prof. Jarass bei Frontal21 aufmerksam gemacht, das durchaus interessant ist. Darin geht es um die Ungleichverteilung des Vermögens in Deutschland und wie man nun am besten darauf reagieren sollte: 

Für den Wirtschaftswissenschaftler und Steuerexperten Professor Lorenz Jarass von der RheinMain Universität in Wiesbaden ist der im internationalen Vergleich geringe Anteil vermögensbezogener Steuern im deutsche Steuersystem "ein absoluter Skandal". Das Steuersystem führe dazu, dass das Vermögen in Deutschland extrem ungleich verteilt sei. Falls eigengenutzte Wohnungen unberücksichtigt bleiben, verfügen laut Jarass fünf Prozent der Deutschen über 75 Prozent des Vermögens. [Video starten]

Auch wenn Prof. Jarass sicherlich nichts an der derzeitigen Regierung und somit der Steuerpolitik ändern kann, ist es trotzdem interessant, das Video anzuschauen. Allein schon weil er sich ziemlich aufzuregen scheint und nicht mit deutlichen Worten spart. Außerdem gibt es schon einen netten Einblick, wie das mit den Steuern und der Politik so zu laufen scheint.

P.S.:
Falls jemand das Video bei Youtube oder Vimeo gefunden hat, bitte kurz Bescheid sagen. Danke.

Kategorie: 
 

Comments

Gleicher Tenor wie bei FRONTAL21: "Wer heute 1500 Euro verdient, muss auf jeden mehr verdienten Euro 2/3 Steuern und Abgaben zahlen. Wer dagegen Vermögen besitzt, kann einen großen Teil seiner Erträge steuerfrei stellen."

http://www.vorwaerts.de/trackback/10761

Pages

Add new comment

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer