You are here

Schulung in Hamburg

Von Dienstag bis Donnerstag war ich mal wieder beruflich unterwegs. Mal wieder eine Schulung, aber dieses Mal nicht in Berlin, sondern in Hamburg. Der Schulungsort war ziemlich cool: ein altes Gaswerk bzw. auf dem Gelände eines alten Gaswerks. Wir wurden wieder bestens mit Wissen und allerlei anderen Dingen versorgt, die den Aufenthalt angenehm machten. Die Verpflegung war gut und reichlich.

Allerdings war die Unterkunft nicht ganz so toll. Weil wir aus gewissen Umständen etwas spät gebucht haben, konnten wir nicht mehr in den nahegelegenen Hotels unterkommen, sondern mussten im InterCity Hotel in Altona unterkommen. Das hatte den Vorteil, daß wir Tickets für den öffentlichen Nahverkehr vom Hotel bekamen. Allerdings hatte es auch den Nachteil, daß das Hotel direkt am Bahnhof Altona lag und es dementsprechend geräuschvoll zuging. An das Öffnen eines Fensters war des Nachts nicht zu denken. Eine einstellbare Klimaanlage gab es auch nicht. Und so war es dann mitunter entweder laut oder warm.

Aber nunja, man kann ja nicht alles haben. Wenn es nach den deutschen Hoteliers geht, gehört zu den Dingen, die man nicht haben kann, kostenloses Internet im Hotel. Irgendwie waren die Preise mit 5.-/Stunde oder 15.-/Tag ziemlich gepfeffert. Da ich das ja schon nach den anderen Schulungen kenne, hatte ich ja mit einem UMTS-Stick vorgesorgt. Insofern kann ich jedem echt nur empfehlen, sich bei Schulungen bzw. Hotelaufenthalten entsprechend vorzubereiten und sich mit Konnektivität zu versorgen.

 

Kategorie: 
 

Comments

hab mir auch gerade einen zugelegt. ist immer nett sowas in der westentasche zu haben :)

Ja, meine mitreisenden Kollegen hat keinen Stick dabei. Aber irgendwie ging das Sharing ueber die Freigaben nicht mit Verschluesselung. Nur unverschluesselt, aber darauf hatte ich nun wieder keine Lust...

Pages

Add new comment

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer