You are here

Merkbefreit: Roland Koch, CDU

Gestern hatte ich ja den Artikel über die Merkbefreiung des Herrn Koch gebloggt. Plötzlich wurde ich dann von folgender Mail das Monitorings überrascht:

Notification for 78.47.85.146:

==> HTTP <==
State is now: ERROR (2010.02.25)
State before: OK (was 19 days)
Service params: port=80 path=/ hostname=www.mycr.de
Service uptime: 99.9%
Check output:
> timeout after 20 seconds - execution expired

Sprich: mein Webserver würde nicht mehr antworten. Ein kurzer Blick auf 'top' in der bestehenden SSH-Verbindung brachte dann auch zu Tage, daß der Server einen Load von >30 hatte und massig Webserver-Prozesse liefen. Die Ursache für den Traffic war aber erstmal unklar. Ein Blick in die Referrer der Logs brachte dann zu Tage, daß Jörg Tauss meinen Artikel bei Twitter verlinkt hatte. Seine gut 11.000 Follower (bzw. ein Teil davon) klickten dementsprechend auf den Link und verbreiteten den dann mitunter weiter.


Leser / Visits CPU Load

Nachdem ich dann kurz einige Plugins deaktiviert und ein lichtgewichtigeres Theme genommen hatte, war wieder alles bestens. Da ist Serendipity etwas doof, wie ich finde. Drupal hat ein eigenes Caching und die Möglichkeit, Plugins bzw. Blöcke bei entsprechender Last zu throtteln. Allerdings besteht da das Problem, den Content zu migrieren und unter den alten Adressen verfügbar zu machen. Ein nicht zu unterschätzender Aufwand.

Kategorie: 
 

Comments

Man kann sich auch doof stellen: Er meint natürlich die Inhalte, die es in Online-Videotheken wie Maxdome und Videoload angeboten werden und die sich auch in Offline-Videotheken (so lange es die noch geben mag) wiederfinden.

Das kam aber so nicht im Artikel von C. Hufgard heraus.

In dem Blogbeitrag von Herrn Hufgard, auf den Sie sich beziehen, werden Aussagen unvollständig wiedergegeben und sie sind zum Teil aus dem Zusammenhang gerissen.

Ministerpräsident Koch hat in einem sehr offenen Gespräch mehre Aspekte diskutiert. Das Gespräch kam kurzfristig zustande - aufgrund zeitlicher Begrenzungen war nur ein kurzer Austausch möglich.

Vielen Dank fuer die zusaetzlichen Informationen!
Natuerlich spricht es auch fuer Herrn Koch, wenn er so kurzfristig und spontan zu Gespraechen bereit ist und einlaedt! Das muss man durchaus auch mal lobend erwaehnen!

Nichtsdestotrotz sind Sendezeitbeschraenkungen im Internet eine unsinnige Idee und der aktuelle JMStV ist stark ueberarbeitungsbeduerftig. Ich hoffe, dass dazu Vertreter der "Netzgemeinde" baldmoeglichst zu entsprechenden Gespraechen und Beratungen eingeladen und gehoert werden.

Von Ingo Jürgensmann | Blog of Ingo Jürgensmann | -Christian Hufgard, seines Zeichens Pressesprecher der Piratenpartei, berichtet in seinem Blog über ein Treffen der Piratenpartei anlässlich einer Mahn ­ wache vor der Staatskanzlei ...

Eine der Kernaussagen von Roland Koch bei dem Gespräch war, dass der JMStV noch in der Entwurfsphase und man offen für eine Debatte ist.

Bei dem Termin wurde die Frage gestellt, ob man den aktuellen Entwurfsstand erhalten könne. Die Hessische Staatskanzlei hat diesem Wunsch gerne entsprochen und gestern den Entwurf in der aktuellen Fassung zur Verfügung gestellt.

Nochmals besten Dank fuer die Zusatzinformation! :-)

Oh Wunder: Vertreter von Partei A stellt die Position von Vertreter von Partei B nicht ausführlich dar.

Aber nein, hier ist das nicht der Fall: Lies das, was Du oben zitierst, einfach nochmal durch und bedenke was das Wort "oder" bedeutet.

Pages

Add new comment

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer