You are here

Ilija Trojanow: "Die Geheimdienste sind stümperhaft"

Da ja eigentlich in (fast) ganz Deutschland der Einsatz von Streusalz auf Gehwegen verboten ist, aber man auch nicht immer alles so ohne weiteres rutschfest mit dem Schneeschieber/-schaufel weggeräumt bekommt, vor allem wenn die Gehwegplatten uneben liegen, stellt sich natürlich die Frage nach einem Ersatz für das verpönte Streusalz?

Streusalz ist ja deshalb verboten, weil es ja die neben den Gehwegen befindlichen Pflanzen und Bäume schädigt. Außerdem dringt es auch in die Pfoten von Tieren wie Hunde und Katzen ein. Und es fördert die Korrosion von Metallen wie z.B. bei Autos. Trotzdem aber verteilen die Straßenmeistereien Tonnen von Streusalz auf den Straßen und trotz Verbotes hab ich auch schon vor kommunalen Einrichtungen wie Kindergärten und sogar Polizei den Einsatz von Streusalz beobachtet. Da stellt sich die Frage, ob es unterschiedliches Recht gibt?

Wie auch immer: eine Alternative zu Streusalz als Taumittel wäre wünschenswert. Wikipedia führt dazu Harnstoff und Ammoniumsulfat auf, die aber auch beide nicht so ganz frei von Nebenwirkungen sind. Gibt es sonst noch andere, umweltverträgliche Taumittel als Ersatz für Streusalz? Wohlgemerkt Taumittel, nicht Streumittel ala Sand oder Split/Granulat.

Kategorie: 
 

Comments

Von Ingo Jürgensmann | Blog of Ingo Jürgensmann | – Der Autor Ilija Trojanow hat in der TAZ einen bemerkenswerten Artikel zum Thema "Nacktscanner" in der TAZ geschrieben. Auch wenn das Thema in den gängigen Medien nicht mehr so...

Pages

Add new comment

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer