You are here

Verdeckte Preissteigerungen und Angebotsverknappung

In Warnemünde wird von Zeit zu Zeit an der Ecke An der Stadtautobahn/Friedrich-Barnewitz-Straße per mobilen Blitzgerät die Geschwindigkeit stadtauswärts überwacht. Das finde ich auf die Dauer etwas merkwürdig und der bloßen Abkassiererei verdächtig, da die Geschwindigkeitsbegrenzung dort kurze Zeit später erhöht wird. Bis vor einiger Zeit stand das entsprechende 80-Schild sogar noch ein etliches Stück weiter in Richtung Ampelanlage.
In der Parkstraße hingegen wird nicht geblitzt, obwohl sich dort Kindertagesstätte und Kinderkrippe, sowie ein Spielplatz befinden und allgemein sehr viele Leute die Straße überqueren. Besonders natürlich im Sommer. Dennoch kann man hier als Anwohner regelmäßig beobachten, daß deutlich zu schnell gefahren wird und Autos, die in der Tat mal 50 fahren, ständig überholt werden.

Deshalb hab ich mal bei der Stadt Rostock im Ordnungsamt nachgefragt und um Informationen bzw. die Beantwortung einiger Fragen gebeten:

Sehr geehrte Frau Doering, sehr geehrte Damen und Herren,

Als Warnemuender Buerger wundere ich mich haeufig ueber die Geschwindigkeitskontrollen per mobilen Blitzgeraet (silberner VW Passat) an
der Ampelkreuzung "An der Stadtautobahn"/Friedrich-Barnewitz-Str. stadtauswaerts.

Hierzu haette ich ein paar Fragen, die Sie mir vielleicht beantworten bzw. diese an die verantwortliche Stelle weiterleiten koennen.

1) Wer blitzt dort in welchem Auftrag? Ist es ein kommunaler Auftrag der Stadt dort per Blitzgeraet die Geschwindigkeit zu kontrollieren/ueberwachen oder ist es die Polizei?

2) Aus welchem Anlass wird dort die Geschwindigkeit kontrolliert? Weder ist dort meiner Meinung nach ein Unfallschwerpunkt noch eine besonders schuetzenswerte Institution wie z.B. ein Kindergarten oder eine Schule.

3) Warum wird nur dort per Blitzgeraet die Geschwindigkeit ueberwacht? Ist es deshalb, weil die Leute dort schon wegen des Ortsausgangs beschleunigen und insofern relativ leicht abzukassieren sind? Die Vermutung liegt nahe, da ich an anderen Stellen in Warnemuende bisher noch keinen Geschwindigkeitsblitzer gesehen habe, wie etwa in der Parkstrasse, wo im Sommer viele Ein-/Ausparkvorgaenge am Seitenstreifen stattfinden, eine Kindertagesstaette, eine Kinderkrippe, ein Spielplatz sind sowie generell viel Fussgaengerueberquerungen ueber die Strasse stattfinden, aber dennoch die Leute eine deutlich ueberhoehte Geschwindigkeit fahren. Insbesondere werden gerne langsam fahrende Fahrzeuge in beiden Richtungen ueberholt.

Ich wuerde mich ueber eine entsprechende Beantwortung der Fragen bis zum 10. Dezember 2009 in einer zur Veroeffentlichung auf meiner Webseite geeigneten
Form freuen!

Mit freundlichen Grüßen,

Mal schauen, was die Stadt antwortet.

UPDATE:
Die Stadt hat um 13:45, also recht flink, geantwortet:

Sehr geehrter Herr Jürgensmann,

in Beantwortung Ihrer o. g. Mail möchten wir Ihnen mitteilen, dass für diese Messungen die Polizei zuständig ist. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn A..... (Tel. 4916xxx).

Im Auftrag
M.... V.....

Da werde ich wohl mal rumtelefonieren muessen, um Antworten zu bekommen...

Kategorie: 
 

Add new comment

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer