You are here

Schäubles Abhörzentrale und die Grundrechte

Heute fiel mir diese Wahlwerbung der CDU in Warnemünde auf:

CDU-Wahlwerbung in Warnemünde

Das Interessante daran ist die Situation der Werft in Warnemünde. Vor einigen Jahren wurden die Werften in Wismar und Warnemünde von Aker an einen russisch-koreanischen Konzern verkauft und hießen seitdem Wadan-Werften. Schon damals hätte man sich fragen können, warum denn bitteschön die Koreaner zwei Werften im Hochlohnland Deutschland kaufen, wo sie doch eher für niedrige Löhne bekannt sind?
So kam es, daß der russisch-koreanische Investor damals auch "seltsamerweise" keine/kaum neuen Aufträge an Land ziehen konnte. Mit der derzeitigen Wirtschaftskrise kam es dann wie es kommen musste: die Werften mussten Insolvenz anmelden.
Nun ist wieder ein russischer Investor ins Spiel gekommen und soll wieder die Werften für einen geringen Kaufpreis übernehmen. Es ist wohl auch dieses Mal kaum davon auszugehen, daß diese Übernahme eine rosige Zukunft für die beiden Werftstandorte bedeuten wird. Aber es ist schließlich Wahlkampf und es kommt da sehr gelegen, daß die CDU kurz vor der Wahl vermelden kann, daß die Arbeitsplätze (naja, immerhin ca. 1200 von derzeit 2500 wohl) sicher seien. Nur für wie lange die Stellen sicher sind, dazu schweigt Minister Guttenberg. Stattdessen lächelt er lieber gekonnt vom Plakat herab.

Kategorie: 
 

Comments

Wenn man den Taz-Artikel Schäubles Abhörzentrale so liest, kann man sich des Gedankens, dass der gute Mann "uns alle liebt" nur sehr schwer erwehren. Der Minister setzt damit in mehrfacher Hinsicht Maßstäbe. Denn beim "Service- und Kompetenzzentrum

Wenn man den TAZ-Artikel noch an der Quelle lesen könnte, kämen einen keine Gedanken wieweit die Zensur schon umgesetzt ist. Und wenn man das weiterdenkt, ist es nicht weiter verwunderlich warum die Verfehlungen der großen Koalition in den offline-Medien selten angeprangert werden. Armes D an Rhein und Spree.

Huch! Der ist ja in der Tat schon futsch?! Skandaloes! Naja, ich hab ja ausfuehrlich zitiert... ;-)

Die Sache ist doch schon seit 2007 bekannt: http://www.focus.de/politik/deutschland/sicherheit_aid_138769.html

Sehr guter Artikel, vor allem auch eine sehr gut gebotene Aufbereitung/Interpretation des TAZ-Artikels: Enthält alles, ist leicht verständlich geschrieben. Ich mache jetzt erst einmal eine Vollkopie von dieser Seite, die ich auf einem dänischen Server bunkern werde. Natürlich werde ich bei jeder Veröffentlichung auch den Link nach hierhin angeben.

Herzliche Grüße

Winfried Sobottka, United Anarchists

Pages

Add new comment

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer