You are here

Aktion "Grundgesetzlesen" am 23. Mai

Wie Aptgetupdate.de berichtet, gibt es eine (mehr oder weniger) lustige Seite bei jugendschutzprogramm.de, auf der man schauen kann, ob man auf deren Filter steht. Für blog.windfluechter.net sieht das Ergebnis so aus:

JusProg Filter

Da hab ich aber Glück, daß ich im Gegensatz zu AGU nicht total gesperrt bin, sondern daß Jugendliche ab 14 Jahren mein Blog auch lesen dürfen. Wie ich zu der Ehre komme, in irgendeinem Filter gelandet zu sein und was die Bewertungskriterien hierfür sind, geht natürlich nicht so ohne weiteres aus dem Check hervor. Schaut man sich den "Label-Generator" des "Vereins" an, so hat man eine vage Vorstellung von den Kriterien.

Laut Webseite steht das Ganze im Zusammenhang mit Internet Content Rating Association - eine Organisation, die von Bertelsmann Stiftung, MicroSoft, AOL, T-Online und Verizon ins Leben gerufen wurde. Über den Betreiber bzw. den Domain-Inhaber findet man auch nicht so recht auf die Schnelle was heraus: Inter Content KG mit Sitz in Hamburg. Gehostet wird das Angebot von HBV, bzw. dem Bauer-Verlag. Wie man hbv.de entnehmen kann, werden u.a. die Zeitschriften Bravo und TV-Movie vertrieben. Beides Zeitschriften, wo man von Zeit zu Zeit große Augen machen kann. Bravo erfreut seit Jahrzehnten mit dem Dr. Sommer Team die Jugend, TV-Movie hat immer freizügig abgelichtete Frauen auf dem Titel. Dennoch wird die Seite "bravo.de" als unbedenklich von JusProg eingestuft.

Das Ganze erscheint mir höchst fragwürdig und bedenklich. Ein Vorgeschmack auf den Zensursula-Filter?

UPDATE: Fixmbr hat sich ebenfalls des Themas angenommen.

Kategorie: 
 

Add new comment

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer