You are here

Finanzkrise und Rettungsaktionen

Nachdem ich ja vor ein paar Tagen schrieb, daß ich wieder von Berlin nach Rostock wechseln werde, wunderte ich mich gestern über einen Brief vom Arbeitsamt.
Erst dachte ich, die würden was von mir wollen und ich müsste wieder endlos Anträge oder sonstigen Krams ausfüllen. Aber nein! Nach dem Öffnen des Briefes offenbarte sich mir, daß ich etwas vom Arbeitsamt bekommen sollte: die Reisekostenerstattung für das Vorstellungsgespräch in - na, wo wohl? Richtig: - Berlin!

Da ich das eigentlich schon komplett verdrängt hatte, daß ich damals[TM]! einen Antrag gestellt hatte, war es auch sehr nett vom Arbeitsamt, die entsprechenden Daten nochmals aufzuführen: Den Antrag habe ich am 13.04.2008 gestellt. Das Vorstellungsgespräch war am 14.03.2008. Der Brief vom Arbeitsamt datiert nun vom 1. Oktober 2008.

Zumindest kann man unseren Arbeitsämtern nicht vorwerfen, sie würden etwas vergessen oder nicht bearbeiten. Nur manchmal könnten sie aber ein bißchen an der Bearbeitungsgeschwindigkeit arbeiten. Als Arbeitsloser wäre ich nicht gerade begeistert davon, meine Reisekosten erst nach über einem halben Jahr erstattet zu bekommen. Aber da ich das ja seit damals nicht mehr bin, nehme ich das Geld dankend an und werde es in den Kauf einer Nikon D80D90 investieren. :-)

Kategorie: 
 

Add new comment

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer