You are here

StörsenderTV

Störsender TV: Folge 4 - Brauner Durst

In Folge 4 vom Störsender TV geht um den Rechtsextremismus un den Staat:

Kategorie: 
 

Störsender TV: Folge 3 - Die Herren der WeltS

Ebenfalls schon etwas länger her, ist die 3. Folge des Störsender TVs zum Thema "Die Herren der Welt". Hierbei geht es darum, daß nur eine Handvoll von Konzernen die Weltwirtschaft beherrschen.

Kategorie: 
 

Störsender TV: Folge 2 - Wasser marsch!

Etwas spät, aber trotzdem möchte ich auf Folge 2 "Wasser marsch" des Störsender TV hinweisen. Es geht um Wasserprivatisierung, bei der die EU Kommission ja zum Glück schon zurückgerundert hat: 

Kategorie: 
 

Störsender TV: Folge 1 - Finanzkasinokapitalismus

Anfang des Jahres hatte ich ja schon mehrfach über das Crowdfunding Projekt "Störsender TV" berichtet. Das Funding war erfolgreich und seit einigen Tagen können die Abonnenten bereits die erste Folge des Störsender TVs gucken und seit heute nun auch alle anderen:

Mitwirkende der ersten Folge sind: Dieter Hildebrandt, HG.Butzko, Hans Scharpf, Helge Peukert, Konstantin Wecker, Ecco Meineke & Jazz Big Band Association, Dieter Hanitzsch, Sigi Zimmerschied. 

Ich finde, für die erste Folge ist das Ergebnis gut geworden. Lediglich die Tonqualität (Hall) beim Interview mit Helge Peukert finde ich etwas schade und hoffe da bei den nächsten Folgen auf Besserung. Die Ausführungen, die Peukert macht, sind zwar nicht überraschend, aber doch erhellend. Auch der Beitrag von HG Butzko beleuchtet sehr schön die Ursachen unserer Finanzkrise anhand der Causa Jörg Asmussen (SPD), der auch entsprechend in der Lobbypedia gewürdigt wird und der seit Anfang 2012 bei der EZB unter anderem mit der Griechenlandkrise beschäftigt ist. Unglaublich! Da brauchen wir uns nicht weiter über die Finanzkrise wundern und daß eher die Banken als die Staaten gerettet werden.

Kategorie: 
 

Störsender TV: Crowdfunding erfolgreich!

Ich hab ja schon das eine oder andere Mal über das Projekt StörsenderTV berichtet. Heute nun läuft in wenigen Stunden, genauer gesagt um Mitternacht, die Frist für das Crowdfunding ab. Aber das Tolle ist: nicht nur das ursprüngliche Ziel von € 125.000.- wurde erreicht, sondern noch ein gutes Stückchen oben drauf gelegt! Bisher sind von 2989 Supportern € 151.604.- in dieses Projekt investiert worden.

Das Schöne (und Gute) daran ist ja, daß der Störsender nicht einfach nur eine Internetsendung wird, sondern ein komplettes Portal, auf der sich auch andere einbringen können. Ich bin gespannt, in welcher Form dies passieren wird. Aber auch wenn es nur die Internet-TV-Sendungen fände ich das Vorhaben unterstützenswert und interessant. Die Initiatoren schreiben: 

Wenn Dieter Hildebrandt zum Stören aufruft, ist Frank-Markus Barwasser alias Erwin Pelzig nicht weit. Auch Georg Schramm und Roger Willemsen haben schon seit Längerem zugesagt. Inzwischen sind sehr viele großartige Künstler Feuer und Flamme und wollen das Störkraftwerk anheizen. In alphabetischer Reihenfolge:

Michael Altinger, HG.Butzko, Bruno Egli, Ottfried Fischer, Monika Gruber, Luise Kinseher, Sandra Kreisler, Ecco Meineke, Maria Peschek, Gerhard Polt, Urban Priol, Helmut Schleich, Martina Schwarzmann, Ludo Vici, Claus von Wagner, Konstantin Wecker, Hans Well, Sigi Zimmerschied.

Da es sich nicht um eine Verlegung des politischen Kabaretts ins Netz handelt, sondern um eine Plattform, in der wir Kritische Geister versammeln möchten, sind natürlich auch NGOs, Journalisten und politische Bands für das Programm und nicht zuletzt fürs Stören vorgesehen ! Das Netzwerk entsteht peu à peu !

Wünschen würde ich mir in der Liste ja auch noch Volker Pispers. Ende März geht es mit der ersten Sendung zum Thema "Finanzoligarchie" los, sagt das Projektblog. Ich bin gespannt. :-)

Kategorie: 
 

Pages

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer